IMS Steuerung

    INTELLIGENT MOTION CONTROL – IMS 4

    Download

     

    Die IMS Software wurde bereits 1988 durch Pedrazzoli IBP Spa entwickelt, und steht  für die grafische, dreidimensionale Programmierung von Rohrbiegemaschinen.

    Mittlerweile kommt die vierte Generation dieser Software auf unseren Maschinen zum Einsatz. Installiert auf Industrie-PC mit integriertem 15” Touch-Screen Bildschirm.

    Interface an Fanuc NC durch Ethernetverbindung, Standard Betriebssystem auf der Maschine: LINUX

    Die Software wandelt die Eingabe in  ISO Code, die Sprache der Fanuc NC Steuerung. Auf den erzeugten ISO Code kann, wenn nötig auch über die IMS- Steuerung zugegriffen werden um Sonderzyklen zu ermöglichen

    PEDRAZZOLI verbindet mit diesem Steuerungskonzept die einfache intuitive graphische Programmeingabe mit den flexiblen Möglichkeiten der ISO Sprache.

    Hauptfunktionen der IMS4 Steuerung sind:

    • intuitive Programmeingabe auf graphischer Benutzerebene und Touch-Screen
    • zur Programmeingabe können Biegedaten oder kartesische Koordinaten zur manuellen Eingabe ebenso wie IGES Dateien zur automatischen Eingabe verwendet werden.
    • Netzwerkverbindung zur Anbindung an ein optionales Mess-Systemen.
    • die 3 D Kollisionsprüfung ist in der Standardmaschinensoftware inbegriffen
    • Datenspeichung auf interne Speicherkarte oder USB Speicherstick oder auf Netzserver
    • OFFICE- Software optional
    • Programmerstellung mittels Biegedaten oder kartesischen Koordinaten, mit
    • Umwandlung zwischen beiden Systemen in beide Richtungen.
    • 3 D Simulation mit Kollisionsprüfung
    • Automatische Interpolierung der Achsen 
    • Einfache Aktivierung / Eingabe des frühzeitiger Dornrückzug, Schmierung, Biegeradius, Biegerichtung (Uhrzeiger- oder Gegenuhrzeigersinn) und Biegeebene.
    • Hilfsfunktionen: Löschung, Einzel- oder Mehrfachkopie der bereits vorhanden Programmschritte.
    • Darstellung des Biegeteils parallel zur Programmeingabe
    • optische Markierung des angewählten Programmschritts
    • graphische Werkzeugprogrammierung, mit Schließungswerte, Stoß auf Gleitschiene, Schlittennachlauf, Boosterfunktion, Eingabe der Park- oder Ladeposition.
    • Automatische Kalkulation der Interferenzen der Gleitschiene und Positionierwagen,
    • Wiederaufnahmezyklus des Rohres mit Korrektur der Rohrflucht
    • Einzelschrittfunktion
    • praktisch unbegrenzte Speicherkapazität der Programme > 10.000,
    • Programmgruppenunterteilung.
    • Abruf der Programme, mit Darstellung des Teils für die einfache Identifizierung des
    • Programms bereits im Programmspeicher
    • Automatische Erzeugung der zweiten Hälfte bei symmetrischen Biegeteilen,
    • Automatische Erzeugung des Spiegelbilds
    • Automatische Programmumkehrung
    • Automatische Umwandlung in ISO Code mit Übertragung auf Fanuc NC
    • Direkte Änderungsmöglichkeit des ISO Codes für Sonderzyklen
    • Überwachung von allen Funktionen und aller elektrischen Achsen (Position,
    • Geschwindigkeit, Drehmoment, Temperatur) mit Klartextanzeige auf dem Bildschirm
    • Zustandsanzeige der Ein- und Ausgänge, Diagnoseansicht,
    • manuellen Einzelbewegungen mittels einen einzigen JOG Schalter durch Anwahl der Funktion der graphischen Maschinendarstellung auf dem Bildschirm
    • Zentraler stufenloser Geschwindigkeitsregler für den kompletten Programmablauf